Realschule Trostberg - Schulleben & Schulforum

Neueinschreibung für Grundschüler

alle Unterlagen postalisch zuschicken oder in den Schulbriefkasten einwerfen:

Altersbegrenzung: Am 30.09. des Übertrittjahres ist das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet

Bitte füllen Sie den Schulantrag online aus, drucken Sie alle Unterlagen aus und unterschreiben Sie diese.

 

Folgende Dokumente werden benötigt:

  • Unterlagen aus Schulantrag online (Erfassungsbogen, Datenschutzerklärung, Wahl Profilgruppe, ...)
  • Geburtsurkunde Ihres Kindes (Kopie)
  • Übertrittszeugnis der Grundschule (ORIGINAL)
  • Passfoto für den Fahrausweis (nur für Fahrschüler)
  • Impfpass (Masernschutzimpfung zwingend notwendig, Kopie)
  • Frankierter Rückumschlag (nur bei Probeunterricht)
  • evtl. Sorgerechtsbescheid (Kopie)
  • evtl. LRSt - Bescheinigung (Kopie)

 

Bitte beachten Sie: Die Klassenbildung erfolgt nicht nach der Wahl der Profilgruppe. Wir sind vielmehr bemüht, die Klassen nach Herkunftsschulen zu bilden.

 

Sollten Sie noch eine eingehendere Beratung wünschen, stehen Ihnen unsere Beratungslehrkräfte gerne zur Verfügung:

Frau Merkel, per E-Mail: christine.merkel@rs-trostberg.de

Herr Schmidt, per E-Mail: thomas.schmidt@rs-trostberg.de

 

RS Flyer 2022 bitte hier runterladen

 

Übertrittsregelungen für den Übertritt aus der 4. Klasse der Grundschule in die 5. Jahrgangsstufe der Realschule

Die Übertrittsbedingungen sind in § 29 der Volksschulordnung (VSO) geregelt.

Jede Schülerin, jeder Schüler bekommt ohne Antrag ein Übertrittszeugnis (Aushändigung: im Mai). Relevant ist die Durchschnittsnote aus Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht. Das darauffolgende Jahreszeugnis kann nicht berücksichtig werden.

 

Durchschnittsnote in Deutsch, Mathematik und HSU

  • bis 2,66: Der Übertritt ist uneingeschränkt möglich.
  • ab 3,00: Die Teilnahme an einem Probeunterricht ist erforderlich (in den Fächern Deutsch und Mathematik) - bei den Noten 3/4 bzw. 4/3 (oder besser) im Probeunterricht ist dieser bestanden, der Übertritt ist somit möglich. Bei den Noten 4/4 im Probeunterricht ist dieser zwar formal nicht bestanden. Auf Antrag der Eltern ist dennoch ein Übertritt möglich.

Schüler mit einem Notenschnitt von 2,66 im Übertrittszeugnis, die sich ohne Erfolg dem Probeunterricht an einem Gymnasium unterzogen haben, können auch nach dem Anmeldetermin in die Realschule aufgenommen werden. Hierzu nehmen Sie bitte nach dem Probeunterricht unverzüglich Kontakt mit uns auf und melden Ihr Kind nach.

Schüler mit einem Notenschnitt des Übertrittszeugnises von 3,00 oder schlechter, die sich ohne Erfolg dem Probeunterricht an einem Gymnasium unterzogen haben, können am Probeunterricht der Realschule zum allgemeinen Nachtermin in den letzten Tagen der Sommerferien teilnehmen.