Realschule Trostberg - Schulleben & Schulforum

Umweltschule in Europa

Schon zum wiederholten Male ist unsere Schule als "Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule" ausgezeichnet und wird so für ihr Engagement bei der Stärkung des Umweltbewusstseins unserer Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Aktionen über das Schuljahr hinweg geehrt.

Vielen Dank an das Umweltteam unter der Leitung von Frau Potyka und Frau Hofmann.Umweltschule in Europa Logo

 

Unsere Realschule liegt inmitten von blühenden Wiesen, Feldern und am Rande des Waldes und der Alz – was liegt da näher, als sich im Schulalltag mit dieser Umwelt zu beschäftigen, diese nachhaltig zu gestalten und sie zu schützen?

„Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ ist eine Auszeichnung, die Schulen für umweltbewusste und nachhaltige Projekte verliehen wird. Auch die Staatliche Realschule Trostberg wurde in diesem Jahr wiederholt für ihren Einsatz ausgezeichnet. Wir haben gezeigt, wie wir durch Verhaltensänderungen sowie konkrete Umsetzungsmaßnahmen und Aktionen an unserer Schule zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt beitragen. Der Titel „Umweltschule in Europa“ gehört unserer ganzen Schule. Deshalb ist jeder von uns ein Teil der Preisträger und jeder von uns leistet seinen persönlichen Beitrag für eine umweltfreundliche, saubere, nachhaltige Schule. Das ist ganz wichtig, denn Umweltschutz fängt bei jedem Einzelnen an. Es sind die Kleinigkeiten, die zusammen das Große machen - und wir werden uns auch weiterhin für unsere Umwelt und unsere Zukunft engagieren!

Eure Frau StRin(RS) Verena Hofmann (verena.hofmann@rs-trostberg.de) und Frau StRin(RS) Melanie Potyka (melanie.potyka@rs-trostberg.de)

 

Hier eine Zusammenstellung einiger unserer Aktionen rund um Umwelt und Nachhaltigkeit im Schuljahr 2023/24:

 

Rama Dama – Aktion der Stadt Trostberg: Auch in diesem Schuljahr haben sich zahlreiche Klassen unserer Schule sehr engagiert an der Aktion „Müllsammeln in und um Trostberg“ beteiligt und neben Plastikflaschen und Co. interessante Funde gemacht, wie z.B. zwei Handys, einen Schreibtischstuhl oder Radkappenabdeckungen

 

 

     

Klimawelt-Aktionstag: Der Aktionstag soll das Bewusstsein für das Thema Klimaschutz in der breiten Bevölkerung weiter stärken und sichtbar machen, wie ein moderner, klimafreundlicher Lebensstil gelingen kann. Auch wir haben daran teilgenommen und das Thema „Kunst meets Klima“ erneut aufgegriffen. U.a. wurde Essen aus Müll gestaltet, um auf die Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen. Die Klasse 8d (Kunstzweig) entwickelte Rezepte für Zukunftsessen.

 

Gründung Umwelt-AG: Seit diesem Schuljahr gibt es an unserer Schule eine Umwelt-AG mit Schülerinnen und Schülern aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen, die sich für die Umwelt und das Klima einsetzen! Danke für euer großes Engagement! Auch neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!

 

Hier eine Zusammenstellung einiger unserer Aktionen rund um Umwelt und Nachhaltigkeit im Schuljahr 2022/23:

Schulradeln 2.0: Vom 10.07. – 14.07. fand an unserer Schule das zweite Mal das Trostberger RealSchulradln statt, das wieder sehr gut angenommen wurde! Unsere Schüler fuhren fleißig mit dem Fahrrad zur Schule, um ihre Fitness im Alltag zu steigern, von Eltern und Bus unabhängig zu sein und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Am Ende konnte man im Lostopf landen, den Trostberger Firmen und Geschäfte zur Unterstützung dieser Aktion wieder prall gefüllt haben. Vielen Dank dafür!

 

 

„Kunst meets Klima“: Viele Klassen aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen setzten sich im Rahmen der Kunstmeile mit verschiedenen Themen rund um Umwelt- und Klimaschutz im Kunstunterricht auseinander. Es entstanden dabei vielfältige Kunstwerke wie politische Bilderbücher, Klimaschutzslogans, Klimaschutzplakate, ein Kunstwerk, um auf das Waldsterben aufmerksam zu machen uvm.

 

Bücherflohmarkt: Im Rahmen des Tages des offenen Schulhauses organisierte die Fachschaft Deutsch einen Bücherflohmarkt, wobei sie von fleißigen Schülern tatkräftig unterstützt wurde.

 

   

Umweltfreundliche Verpackung der Klasse 9e und 6c zur Johanniter-Weihnachtstruckeraktion 2022

 

 

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit mit vielen kleinen Umwelt-Projekten in der Zfu-Stunde, z.B. gesunde Pause der Klasse 9e mit regionalen Lebensmittelspenden aus Trostberg

 

Vom 11.07. – 15.07. fand an unserer Schule das erste Mal das Trostberger RealSchulradln statt. Unsere Schüler*innen fuhren fleißig mit dem Fahrrad zur Schule, um ihre Fitness im Alltag zu steigern, von Eltern und Bus unabhängig zu sein und ein gutes Gewissen gegenüber der Umwelt zu haben. Wer es 5x die Woche geschafft hat, landete im Lostopf, den Trostberger Firmen und Geschäfte zur Unterstützung dieser Aktion prall gefüllt haben.

 

 

Die Schüler*innen der 7., 8. und 9. Klassen befassten sich täglich in einer Unterrichtsstunde mit den Quizfragen des Umwelteinsteins zum Thema Umwelt und Klima. Über 100 Kinder tüftelten aktiv mit, sodass unsere Schule mit dem dritten Platz belohnt wurde und die ehemalige Klasse 8c von über 350 teilnehmenden Klassen einen Klassenpreis erkämpfte. Eine Schülerin schaffte es sogar unter die ersten 20 besten Plätze bayernweit.

 

 

Weitere Aktionen:

  • Bücherflohmarkt der SMV: Anstatt alte und aussortierte Bücher einfach wegzuwerfen, werden diese von der SMV gesammelt und zu unterschiedlichen Anlässen, z.B. beim Elternsprechtag oder in der Pause, verkauft. So wird eine Ressourcenverschwendung und die Entstehung von unnötigem Müll verhindert – und jemand anderes freut sich über seine neue Errungenschaft, ohne zu viel Geld auszugeben.
  • Baumpflanzaktion: Frau BerRin Christine Merkel organisierte eine Baumpflanzaktion, bei der die Klasse 8c an einem Vormittag rund 50 Bäume in Tacherting pflanzte und vom Waldbesitzer viel über die Natur lernte.
  • Multivisionsshow: über Leben – du brauchst die Natur
  • Weihnachtsschmuck aus Zeitungspapier
  • digitaler Achtsamkeitsadventskalender
  • digitaler Rätselkalender
  • Vortrag zum Thema E-Autos für die 9. Klassen durch den Umweltmanager der Stadt Trostberg, der sich auch kritischen Schülerfragen stellte
  • Referate der Klasse 6a zu folgenden Themen: Plastik, Klimawandel, CO², Kohle, Abholzen des Regenwaldes, Atom/ Atommüll, Abbau von wertvollen Erden, Verschmutzung der Luft, Übervölkerung, Meeresbeschmutzung, Überfischung, Wasserknappheit

 

dauerhafte Aktionen rund um die Umwelt:

  • nachhaltiges, ressourcenschonendes Drucker- und Kopierpapier, Sammelaktion von Drucker- und Kopiertonern (Sammeldrache)
  • Mülltrennung
  • Papierhandtücher in Toiletten aus Recyclingpapier
  • Wassersprudler
  • Begrüßungsgeschenk der 5. Klässler „Wichtig-Mappe“ aus Recyclingpapier
  • uvm.